9. Türchen

Wer?

Die Plataforma Social Tangarana wurde 2015 in Moyobamba (Region San Martín) als Centro Excursionista Tangarana gegründet und 2019 in Plataforma Social Tangarana umbenannt. Sie ist in Peru ein eingetragener Verein und im Register der Nicht-Regierungsorganisationen (APCI) registriert.

Was?

Die Plataforma Social Tangarana unterstützt Studierende und Auszubildende aus wirtschaftlich schwachen Verhältnissen in Moyobamba (und Umgebung) mit Stipendien in Ihrer Berufsausbildung. Daneben werden verschiedene soziale Aktionen durchgeführt, um die Jugend Moyobambas zu stärken und ihre Bildungssituation zu verbessern.

Wie?

Morro de Calzada

Die Plataforma Social Tangarana hat mit aktuell sechs verschiedenen Ausbildungsschulen der Region San Martín Vereinbarungen geschlossen, die jeweils besten Auszubildenden auszuwählen und als mögliche Stipendiaten der Plataforma Social Tangarana vorzuschlagen. Die Plataforma Social Tangarana prüft anschließend die wirtschaftlichen und sozialen Hintergründe der einzelnen Kandidaten und wählt jährlich neue Stipendiaten aus. Dabei werden aktuell gerade Auszubildende technischer Fächer wie z. B. Informatik oder Grafikdesign gefördert sowie seit neustem auch Sportstudenten.

Zur Finanzierung der derzeit 20 Stipendien wird jedes Jahr an Ostern ein Lauf am Berg “Morro de Calzada”, der sogenannte Morro Xtrem, organisiert. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl gibt es sowohl nachmittags als auch abends (mit Taschenlampen) einen 4 km bzw. 10 km langen Lauf auf den etwa 600 m hohen Berg.

Neben den Stipendien bietet die Plataforma Social Tangarana ihren Geförderten mit einem professionellen Fernsehstudio und dem eigenen Fernsehkanal W Televisión alle Möglichkeiten, um bereits früh eigene Erfahrungen sammeln zu können. Weiterhin betreuen die Stipendiaten die Webseite der Plataforma Social Tangarana und diverse Social Media Kanäle.

Was verbindet uns?

Dorf Calzada bei Moyobamba

Die Plataforma Social Tangarana war eine Station bei meiner Rundreise im Norden Perus und bei einer sozialen Aktion im Dorf Calzada durfte ich über 500 Geschenktaschen an Kinder und Jugendliche der Gegend überreichen, die vorher vor Publikum und Jury Weihnachtslieder gesungen hatten.

zurück zum Adventskalender

Loading

Scroll to Top