Am heutigen landesweiten Streiktag gibt es zahlreiche Protestaktionen und Straßenblockaden in Peru: Die größte Demonstration findet in der Hauptstadt Lima statt, hier kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten bei denen mehrere Menschen verletzt werden.

Die Zahl der Todesfälle steigt auf 55: ein neuer Todesfall wird aus der Region Puno gemeldet, der andere im Zusammenhang mit dem Versuch den Flughafen von Arequipa zu besetzen.

Insgesamt werden mindestens 127 Straßenblockaden gemeldet, betroffen sind die Regionen Puno (38), Cusco (24), Madre de Dios (11), Apurímac (9), Arequipa (7), Ica (7), La Libertad (6), Áncash (4), Moquegua (4), Cajamarca (3), Huancavelica (3), Tacna (3), Junín (2), Amazonas (1), Ayacucho (1), Huánuco (1), Pasco (1), Piura (1) und Ucayali (1).