28. Dezember 2022

Die Repräsentanten von Gewerkschaften und sozialen Organisationen im Süden Perus beschließen, ab dem 04. Januar 2023 die Proteste und Streiks für die Auflösung des peruanischen Parlaments und gegen die aktuelle Präsidentin Dina Boluarte fortzusetzen. Dies gilt für die Regionen...

21. Dezember 2022

Die peruanische Präsidentin Dina Boluarte vereidigt das zweite Kabinett ihrer Amtszeit unter der Führung des neuen Premierministers Luis Alberto Otárola (ehemaliger Verteidigungsminister). Inzwischen gibt es 27 Todesfälle, die direkt (21) oder indirekt (6) mit den landesweiten Protesten in Zusammenhang...

20. Dezember 2022

Der peruanische Kongress stimmt in erster Lesung für vorgezogene Neuwahlen im April 2024. 93 Abgeordnete stimmten für, 30 gegen die Verkürzung der Präsidentschaft Dina Boluartes und der Kongressmandate. Nun müssen in zweiter Lesung erneut mindestens 87 Kongressabgeordnete für die...

14. Dezember 2022

Die peruanische Regierung ruft für 30 Tage den nationalen Ausnahmezustand aus, bis gestern galt dieser nur in den Regionen Apurímac, Arequipa und Ica. Gleichzeitig kündigt die peruanische Präsidentin Dina Boluarte mögliche Neuwahlen für Dezember 2023 an. Nun liegt es...

13. Dezember 2022

Die Proteste in Peru führen nun fast landesweit zu Straßenblockaden und gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten. Bisher sind bei den Protesten 6 Menschen ums Leben gekommen. Besonders betroffen sind die Regionen Apurímac und Arequipa, doch auch in den...

10. Dezember 2022

Nach dem versuchten Staatsstreich und der Vereidigung von Dina Boluarte kommt es in verschiedenen Regionen Perus zu Protesten und Straßenblockaden. Betroffen sind u. a. die Regionen Lima, Ica, Andahuaylas, Cajamarca (Jaén) und Arequipa (La Joya). Gleichzeitig hat die neue...